"Warum wir auf die Berge steigen? Weil sie da sind!" - Sir Edmund Hillary

Tourenprogramm 2019/2020

Touren DAV Leitzachtal Die Aktivitäten unserer Gruppen findet Ihr auf der Gruppen-Seite.

• Infos und Anmeldung für die Touren bitte direkt bei den Tourenleitern. Unser Tourenleiter Theo Müller kann derzeit leider keine Touren leiten. Seine ausgeschriebenen Touren sind deshalb alle abgesagt.


Jeden Mittwoch

-bieten die "Oberlandler Senioren" eine geführte Tour in der Region an. Die offenen Gruppe ist eine Initiative der vier Sektionen Leitzachtal, Schliersee, Hausham und Miesbach. Treffpunkt ist (fast) immer am Bahnhof Neuhaus. Infos: Oberlandler Senioren

- Klettertreff - jeden Mittwoch treffen wir uns ab ca. 19.45 Uhr im Kletterstadl zum Klettern und Bouldern mit gleichgesinnten. Neu hier? Gerne vorbei kommen!

Touren 2019

So. 17. Nov., Orientierungswanderung
Wie jedes Jahr wird mit Kompass und Karte gewandert, Bleistift, Lineal, Geodreieck oder Planzeiger können auch hilfreich sein, einige werden gestellt. Es starten mehrere Gruppen im Abstand von ca. 5 Minuten, während der Wanderung sind bestimmte Punkte zu finden und diverse Aufgaben zu lösen. Zum Abschluss der Wanderung treffen wir uns in einem Gasthaus. Eine spannende Tour für kleine und große Pfadfinder, und alle die es werden wollen.Treffpunkt um 10 Uhr in Wornsmühl nahe Kirche
-Anmeldung bis 15. November bei Renate Balk.

Sa. 14. Dez., Auftaktskitour, Bayer. Voralpen oder oder Kitzbühler
Leichte bis mittelschwere Ski-Eingehtour, Ziel je nach Verhältnissen s. Presse. TP: 8:00 Uhr, Kletterstadl Aurach, Anmeldung bei Frieder Scholz.

Fr. 20. Dez., Wintergrillen vorm Kletterstadl
Statt Weihnachtsfeier in der geheizten Stube treffen wir uns ab 18 Uhr zum feiern draußen vorm Stadl in Aurach. Für Getränke ist gesorgt, Grillgut bitte mitbringen. Für Mitglieder und alle die mal bei uns reinschnuppern wollen. Und wem es trotz Feuerschale, Glühwein und Kinderpunsch kalt wird, darf sich drinnen beim kraxln aufwärmen.

Vorschau 2020

Sa. 18. Jan., Regenfeldjoch 2258 m, Kitzbühler Alpen
Mittelschwere Skitour im Langen Grund, Aufst. v. Erlahütte 3 Std./900 Hm, Treffpunkt: 7:00 Uhr, Kletterstadl, Anmeldung bei Frieder Scholz.

So. 16. Feb., Rodeltour Familiengruppe
Touren-Info kurzfristig über Mail-Verteiler, "neue" aktive Familien mit Kinder 7-15 Jahre sind willkommen. Anmeldung bei Rainer Preuschl.

Sa./So. 22-23. Feb., Lange Wand Kar, Höllensteinkar 2900 m, Tuxer Kamm/Zillertaler Alpen
Mittelschwere, lange, landschaftl. schöne Skitouren, Aufstiege aus d. Tuxer Tal ca. 4,5 Std./1600 Hm, Übernacht. i. Pension, TN-Gebühr 8.- Euro, TP: 7:00 Uhr, Kletterstadl Aurach, Anmeldung bis 8.2. bei Frieder Scholz.

1.-4. März, Pleresspitze 3184 m, Portlesspitze 3070 m, Weißkugel 3739 m, Ötztal. Alp.
Anspruchsvolle, lange Skihochtouren im Matscher Tal, Aufstiege 3,5 bis 5 Std./1250 - 1800 Hm, Übernachtung im Almhotel Glieshof, TN-Geb. 24.- Euro, (ursprünglich vom 5.-8. März geplant, wurde vorverlegt), Anmeldung bei Julia Riedl.

Sa. 14. März., Malgrübler 2749 m, Tuxer Alpen
Mittelschwere, längere Skitour, Aufst. v. Ghf. Haneburger 4 Std./1350 Hm TP: 7:00 Uhr, Kletterstadl Aurach, Anmeldung bei Frieder Scholz.

Mo-Mi. 23-25. März, Große Reib'n, Steinernes Meer, Hagengebirge
Sehr anspruchsvolle Skidurchquerung, steile Abfahrtspassagen, 50 km Distanz, Gesamtgehz. 12 – 16 Std./4500 Hm Übernachtung: Stahlhaus, Kärlinger Haus, Ingolstädter Haus. TN-Gebühr 16.- Euro, TP: nach Vereinbarung, Anmeldung bis 12.3. bei Julia Riedl, Anmeldung bei: Julia Riedl.

16.-18. April, Hoher Seblaskogel 3235 m, u.a., Stubaier Alpen
Mittelschwere Skihochtouren um das Westfalenhaus (2273 m), z.B. Längentaler u. Winnebacher Weißenkogel 3217 u. 3182 m, Schöntalspitze 3002 m, Aufst. 3 - 4 Std./1000 Hm, TN-Geb. 16.- EUR (ursprünglich vom 2.-6. April geplant, wurde vorverlegt), Anmeldung bei: Julia Riedl.

23.04.2020, Filmveranstaltung Bergnarrisch
Der Moderator Michael Pause präsentierte im Klostersaal Fischbachau Filme die im Vorjahr bei Bergfilmfestival Tegernsee gezeigt wurden.

Mi./So. 29. April -03. Mai, Skidurchquerung der Hohen Tauern
Anspruchsvolle, hochalpine Skitour. Tag 1: Krimml - Krimmler Tauernhaus 1622 m, Tag 2: üb. Krimmler Törl. 2787 m (Gamsspitzl 2888 m) z. Kürsinger Hütte 2849 m, Tag 3: Großvenediger 3674 m) - Matreier Tauernhaus 1512 m Tag 4: Amertaler Höhe 2841 m (Sonnblick 3088 m) z. Rudolfshütte 2315 m, Tag 5: Hocheiser 3206 m - Abfahrt ins Tal. Kondition, Gletschererfahrung und Ausrüstung erforderlich, Aufst. 5/6 Std./800 - 1500 Hm, TN-Geb. 32.- EUR TP: 8:00 Uhr, Kletterstadl Aurach, Anmeldung bis 15.4. bei Frieder Scholz.

So. 24. Mai., Frühjahrswanderung Familiengruppe
Touren-Info kurzfristig über Mail-Verteiler, "neue" aktive Familien mit Kinder 7-15 Jahre sind willkommen. Anmeldung bei Rainer Preuschl.

kürzlich Veranstaltet:

So. 10. Nov., Fellhorn 1765 m, Chiemgauer Alpen
Leichte, lange Tour, Aufstieg vom Seegatterl über Straubinger Haus ca. 3 Std./1000 Hm Treffpunkt: 7:00 Uhr, Altwirt Hundham
-Anmeldung bei: Julia Riedl.

26. Okt. bis 3. Nov., Umschraub-Aktion im Kletterstadl
Wie jedes Jahr werden alle Griffe abgeschraubt, gereinigt und anschließend neue Routen geschraubt, dieses Jahr mit vielen neuen Griffen und Volumes. Wer mithelfen mag bitte gerne bei Anja melden.

Sa. 26. Okt., Ausflug zur Kletterhalle in Weyarn
DAV-Jungendprogramm, Anmeldung bei Anja bis 18.10.2019 wegen Fahrgemeinschaften.

So. 13. Okt., Wanderung auf den Veitsberg (1787m)
Der Schorsch nutz den Herbstanfang auf einen sehr lohnenden Aussichtsgipfel gegenüber dem Hinteren Sonnwendjoch - die Familiengruppe unternimmt die selbe Touren. Für Familien, Kinder und Erwachsene durch tolle Herbstlandschaft.
-Anmeldung bei: Schorsch Pollmann oder (Fam. Gruppe) Rainer Preuschl, Tel. 0179 9476566

So. 13. Okt., Feichteck 1514 m, Chiemgauer Alpen
Leichte Bergtour, Aufstieg vom Samerberg über die Wagneralm ca. 2 Std./650 Hm, Treffpunkt: 8:00 Uhr, Alter Wirt Hundham,
-Anmeldung bei: Erich Berger-Hofmann, Tel. 0163 5502970

Mi. 9. Okt., Dia-Vortrag "Rund um La Paz"
Dia-Vortrag im Rahme der monatlichen Sektionstreffen im Gasthaus Kirchstiegl (Schwarzenberg) Fischbachau. Beginn 20:00 Uhr, Eintritt ist frei, Spenden willkommen

Mi. 2. Okt., Wanderung der Oberlandler Senioren zum Pölven 1.595 m
Der aussichtsreiche Berg steht am Rande des Inntals zwischen Kufstein und Wörgel. Auf den Gipfel gelangt man über einen kleinen und einfachen Klettersteig. Ausgangspunkt ist Söll in Tirol.
-Anmeldung bei Frieder Scholz Tel. 08028-783. Treffpunkt für Fahrgem. um 8.00 am Bahnhof Neuhaus.

So. 22. Sept.: Brünnstein 1619 m, Mangfallgebirge
Mittelschwere Rundtour mit Aussicht u. Einkehr am Brünnsteinhaus, über Julius-Mayr-Klettersteig (leicht) z. Gipfel, Aufst. v. hinteren Gießenbachtal 900 Hm, Gesamtgehzeit ca. 5,5 Std. TP: nach Vereinbarung, Anmeldung bis 18.9. bei Franz Schnitzlbaumer, Tel. 0171 7860210

Mi. 11. Sept.: Sektionsabend mit Vortrag: Wanderparadies Zermatt
Der laut Sektionsheft für Mittwoch, den 11. Sept. im Kirchstiegl geplante Vortrag von Karin Reiter entfällt. Dafür bietet Otfried Blümel einen Lichtbildervortrag über das Natur- und Wanderparadies rund um Zermatt.
• Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.
• Anmeldung nicht notwendig

Sa. 21. Sept.: Kuhmesser 2264 m, Tuxer Alpen
Leichte Wanderung (Seniorentour), Aufstieg vom Berghaus Hecher ca. 2,5 Std./450 Hm
• Anmeldung bei Lotte Pichler

So. 18. August: Hoher Burgstall 2611 m
Gemütliche und aussichtsreiche Bergtour in den Stubaier Alpen. Aufstieg ab Bergstation Schlick über Kreuzjoch 2,5 Std./500 Hm, Abstieg über Starkenburger Hütte zurück zur Bergstation.
• Anmeldung bei Lotte Pichler

10. - 17. August: Kletterwoche in das Gesäuse und das Grazer Bergland
Die DAV-Sektion Leitzachtal lädt im Zeitraum 10. bis 17. August 2019 zu einer Kletterwoche mit mittelschweren Touren vom 4. bis 6. Schwierigkeitsgrad ein. Ziel ist das Gesäuse und das Grazer Bergland, bei schlechtem Wetter wird evtl. Richtung Süden ausgewichen. Übernachtung auf dem Campingplatz.
• Anmeldung bei Frieder Scholz

Sa. 3. August: Klausenberg 1548 m im Chiemgau
Die leichte Wanderung führt von Hainbach (Wanderparkplatz) im Priental über die Baumgartenalmen zur geschlossen Klausenhütte, am Schluß etwas felsig auf den Klausenberg 1548 m. Zurück auf dem gleichen Weg kann der Zinnenberg 1565 m, auf einem kurzen Abstecher, plus 3/4 Std. noch erstiegen werden. Aufstieg ca. 890HM bzw. ca. 2 3/4 Std. Abstieg wie Aufstieg 2 1/4 Std. bis zum Wanderparkplatz.
• Anmeldung bei Erich Berger-Hofmann

Fr. 19. bis So. 21. Juli: Hüttenwochenende der Familiengruppe auf der Kehlheimer Hütte
Wie schon die letzen Jahren haben wir bei der Sektion Kehlheim die Selbstversorgerhütte im Wendelstein- Sudelfeld-Gebiet reserviert. Leichte Touren, vielleicht auch Felsklettern, eine Schnitzeljagd, Grillen, Kasspatzen kochen, Lagerfeuer, Spielen... stehen auf dem Programm.

Sa. 27. Juli: Hochsalwand und Rampoldplatte 1422 (Wendelsteingebiet)
Über den Eselsteig (Gurglgraben) und einen Fahrweg zum Wanderweg Rampoldplatte/Hochsalwand 1625m. Aufstieg ca. 800HM 2 3/4 Std. Gleicher Weg zurück auf die Rampoldplatte 1422m zur Schubräualm. Ca. 1 1/4 Std. Von dort eventuell mit einem kurzen Abstecher auf den Mitterberg und über den Nigglsteig zurück zum Wanderparkplatz ca 1 1/4 Std. Schwierigkeit: Leicht bis Mittel.
• Anmeldung bei Erich Berger-Hofmann

10 Juli: Ausflug zur Ausstellung "Die Berge und wir" ins Alpine Museum nach München
Treffpunkt am 10. Juli ist um 16.15 Uhr am Bahnhof Bayrischzell. Zustieg ist an allen darauf folgenden Bahnhöfen nach Absprache möglich. Willkommen sind alle Interessenten, egal ob Jung oder Alt, Mitglied oder Nichtmitglied. Die Führung durch die Jubiläumsausstellung "Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein" startet um 18.30 Uhr mit einem Sektempfang.
• Anmeldung bis Montag, 8. Juli bei Lotte Pichler

13. Juli: Bergtour auf den Weitlahnerkopf 1615m im Chiemgau
Die mittelschwere Tour führt von Hainbach im Priental über den Dallsensattel und im Schlußanstieg über eine drahtseilgesichte kurze Rinne auf den Weitlahnerkopf. Aufstieg ca. 950HM bzw. ca. 3 1/2 Std. Abstieg wie Aufstieg oder Alternativ über die Rossalm und Schindelbach (Anfangs Steig) nach Grattenbach und an der Straße entlang zurück zum Wanderparkplatz.
• Anmeldung bei Erich Berger-Hofmann